• Beitrags-Kategorie:Rezepte
  • Lesedauer:3 min Lesezeit

RAMEN MIT KOKOSMILCH

in 30 MINUTEN

Dieses Gericht verbindet zwei fantastische Küchen miteinander: Japanische Ramen und thailändisch-cremige Kokosnote. Was kann es besseres geben? In nur 30 Minuten zauberst Du Dir eine asiatische Köstlichkeit auf den Teller, die zugleich auch noch eine ordentliche Portion Eiweiß liefert. Soul-Food – aber ausgewogen, bitte!

Zutaten

für 2 Portionen

100 g Ramen Nudeln
100 g Tofu geräuchert
2 EL Sesamöl
1 Knoblauchzehe
1 Stück Ingwer
100 g frische Shiitake Pilze
1 Maiskolben (vorgekocht)
1 TL grüne Thai Curry Paste
400 ml Gemüsebrühe
200 ml Kokosmilch (fettreduziert)
3 EL Sojasauce
1 Prise getrocknetes Zitronengras
2 kleine Pak Choi
frischer Koriander (optional)

Zubereitung

  1. Ramen nach Packungsanweisung zubereiten und zur Seite stellen.

  2. Tofu in Scheiben schneiden und in einer Pfanne mit 1 EL Sesamöl kräftig von beiden Seiten anbraten.

  3. In der Zwischenzeit Knoblauch und Ingwer klein würfeln, Shiitake ggf. halbieren, Maiskolben in 2 cm dicke Scheiben schneiden.

  4. Knoblauch und Ingwer in einem großen Topf mit 1 EL Sesamöl andünsten. Thai Curry Paste hinzugeben, kurz mit anbraten und dann die Pilze unterrühren. Mit Gemüsebrühe und Kokosmilch ablöschen. Alles aufkochen lassen und mit Sojasauce und Zitronengras abschmecken.

  5. Maiskolben zum Erwärmen mit in die Kokos-Brühe geben.

  6. Parallel den Pak Choi in einem separaten Topf 2 min blanchieren, abschrecken und halbieren.

  7. Ramen auf zwei tiefe Teller verteilen. Mit der Kokos-Brühe samt den Pilzen und Maiskolben übergießen und mit Tofu und Pak Choi anrichten. Nach Geschmack mit frischem Koriander toppen. Fertig!

TIPPS:
Um einen Zubereitungsschritt zu sparen, kannst Du den Pak Choi auch direkt in mundgerechte Stücke schneiden und gemeinsam mit den Maiskolben in die Kokos-Brühe geben. Das spart Dir zudem etwas Abwasch.
Die Shiitake Pilze können auch durch Champignons ersetzt werden, sofern Du diese nicht bekommen solltest. Probiere für das Geschmackserlebnis aber gerne mal Shiitake aus.

NÄHRWERTE PRO PORTION
630 KALORIEN  |  60 g KOHLENHYDRATE  |  23 g EIWEISS  |  32 g FETT

Japanisches Ramen - eine ausgewogene, vegane Schwangerschaft voller Genuss